• >>
  • Trockeneisverfahren-Cryonite

wespe-weis

hornisse-ast

Trockeneisverfahren - Cryonite

Schädlinge kalt gemacht: Das Trockeneis-Verfahren.

Auch die Zufuhr von Kälte kann eine Befallsituation schnell und wirksam beenden. Hierfür steht BioS-SBK das innovative Cryonite-System zur Verfügung, mit dessen Hilfe Schädlinge in kürzester Zeit regelrecht „kaltgemacht“ werden.

Rund minus 80°C bewirken das Absterben sämtlicher getroffener Insekten in allen Stadien ihrer Entwicklung. Dieses Verfahren ist ideal für alle Fälle in denen der Befallsherd bekannt ist, der Betriebsablauf aber nicht unterbrochen werden soll oder kann. Auch elektrische Geräte oder Maschinen können behandelt werden, da CO² (Kohlenstoffdioxid) nicht stromleitend ist.

 Ein rückstandsfreies Verfahren unschädlich für Mensch, Produkt und Material und ganz ohne Insektizide.

cryonite  

heisluftverfahren

BioS Schädlingsbekämpfung e.K. • Thomas-Mann-Str. 21c • 90471 Nürnberg
Tel.: 0911 - 239 65 35 • Fax: 0911 / 239 65 36
Copyright © 2014 www.bios-sbk.de | Onlinemarketing by ONMA scout

Poker bonus at bet365.com