Schädlingsvorsorge

Jede Branche die in der Lebensmittelproduktion, Lagerung, Transport oder Verkauf tätig ist, unterliegt einer permanenten Gefährdung durch Schädlingsbefall.

Ebenso bedarf ein geschaffener Hygienestandard einer ständigen Überprüfung und Erhaltung, um Imagegefährdende Risiken für den Betrieb auf ein Minimum zu reduzieren.

Um das Risiko eines Schädlingsbefalls zu vermeiden, muss der Befall frühzeitig erkannt, lokal eingegrenzt und wirkungsvoll bekämpft werden.

Zudem werden alle im Betrieb stattgefundenen Maßnahmen nach den aktuellen Standards der LMHV, HACCP und IFS dokumentiert.


hygiene

Unser ganzheitliches Schädlingsmanagementkonzept beinhaltet:

1. Inspektion und Bedarfsanalyse

  • Begehung der Betriebsräume mit Schwachstellenanalyse.
  • Definition des vorhandenen Schädlingsbefalls und der Schutzbereiche.
  • Festlegung der jährlichen Serviceintervalle.
 

2. Systemeinrichtung

  • Montage der schädlingsspezifischen Monitoringsysteme zur Überwachung und Früherkennung von Schädlingsbefall.

  • Erstellung der Dokumentation inkl. nummerierter Kontrollpunkte, Checklisten, Gebäudeplan etc.

3. Regelmäßiger Service

  • Kontrolle und Austausch der Monitoringsysteme.

  • Durchführung eventueller Bekämpfungsmaßnahmen gegen vorhandenen Schädlingsbefall

4. Dokumentation

  • Dokumentation aller im Betrieb stattgefundenen Maßnahmen

  • Lückenlose Dokumentation des Kundenordners mit allen relevanten Informationen

BioS Schädlingsbekämpfung e.K. • Thomas-Mann-Str. 21c • 90471 Nürnberg
Tel.: 0911 - 239 65 35 • Fax: 0911 / 239 65 36
Copyright © 2014 www.bios-sbk.de | Onlinemarketing by ONMA scout

Poker bonus at bet365.com